Abra kadabra - drei mal schwarzer Kater

Abra kadabraAbra kadabra - drei mal schwarzer Kater. Was ein schwarzgekleideter Zauberer bei den himmlischen Heerscharen zu sagen hat? Mehr als man so glaubt. Überraschenderweise.

Herr Willig trat vor. Ein Schaudern ging durch die Menge, als der junge Mann mit bodenlangem Ledermantel und kariertem Tuch als Kopfbedeckung vortrat. Seine Hand schmückten an einigen Fingern silberne Fingernägel mit langen kunstvollen Spitzen, die nun breite Schatten auf die vorgezeigte leere Leinwand warfen. Dahinter erschienen die Punkte für das Aufdecken versteckter Wünsche.

"Wir benutzen zum Aufdecken der Wünsche die Methode "drei mal schwarzer Kater". Damit waren wir schon in vielen Dingen erfolgreich", trug er vor. Ein Gruseln ging durch den Raum. Man konnte es direkt spüren, wie die Anwesenden all ihr Wissen von schwarzer Magie, schwarzen Katzen, der Zahl 13 oder 666 mit allem Aberglauben in ihren Gedanken vorbeizog sogar die Furcht vor Stiefeln und Schwarzen, schwarzer Magie, Schwarzen Parteien und Rechtsextremen hochbrodelte.

"Schwarz”, fuhr Herr Willig ungerührt fort, ist die Farbe der Jugend! Nein, wir tragen keine Trauer! Ihr Alten habt uns eine kaputte Welt hinterlassen. So redet ihr zumindest dauernd. Aber für uns ist das eine Herausforderung! Wir werden es besser machen! In einer alten Sprache, in der übrigens sogar die Bibel verfasst wurde, ist "schwarz" als Wort wie Morgendämmerung und Jugend. 

Das ist kein Hokus Pokus vielleicht nur ein Abra kadabra, was übrigens "nur" - "ich schaffe es, wie es gesagt wird" heißt. Wir haben uns in dem Projekt Kater, sprich Kommunitaktions Ausgabe Theoretischer Erfolg Richtlinien, kurz KATER, eingearbeitet. Nach drei Richtlinien der Jugend, prüfen wir "was ist tauglich für uns? - ist es "schwarz"?

Trifft es ins Schwarze für das Kommende, ist ein Morgen zu erwarten, oder schon das Ende da? Unser Weitergang geschieht nach drei Richtlinien.”

Aufmerksames und erstauntes Schweigen im Saal! Das hätten sie den komischen Gestalten dann doch nicht zugetraut. Christine errötete. Das hatte ihr heimlicher Freund gut hingekriegt! Aber sie wagte es noch nicht, davon ihren Eltern zu erzählen. Zuviel noch an Vorurteilen?
"Wir untersuchen die Reaktionen nach folgenden Richtlinien", fuhr Herr Willig fort und zeigte auf die drei Absatzmarken der Anzeige:

a) Dient es mir? schwarz oder weiß? / Grauzone?
b) Dient es dir? schwarz oder weiß? / Grauzone?
c) Dient es allen und wer tut's?

Zusätzlich testen wird die Farbscala nach den Schattierungen. Bei jeder richtig ins Schwarze getroffenen Wunscherfüllung stellten wir die meisten Freudenaspekte fest, aber auch Grauzonen waren noch tolerierbar.

Wir arbeiteten gleichzeitig an einer Arbeitskapazitätstatistik, also der Gegenüberstellung der Hellzonen. Es sind helle Köpfe, die für die Wunscherfüllung sorgen. Ja, es müssen "Leuchten" sein, die alle Wünsche erfüllen können. Die besten davon nennen wir "Strahler". Dieses Wort haben wir einerseits, weil diese Leute meist strahlen, da sie wirkliche Leuchten sind und andererseits weil sie neue Wege ausleuchten.

Mitunter dauert es, für ins Schwarze gehende Wünsche, da auch die entsprechende “Leuchte” zu finden, die das lösen kann. Es müsste sich zum Ausgleich, rein rechnerisch gesehen, schwarz und weiß ins Nichts auflösen....
Ich will nicht dem Leser das ganze Protokoll der Sitzung zumuten. Es war auch nicht ganz für die
Öffentlichkeit gedacht. Ich habe nur kurz einen der Spion-Satelliten ausgeliehen, der grad in dem Moment am Orbit vorbeizog. Einen Punkt muss ich noch erwähnen.

In dieser Versammlung wurde beschlossen, dass nur noch Wünsche abgewickelt werden, die von "dreimal schwarzer Kater" geprüften Original-Beipackzettel enthielten und korrekt ausgefüllt waren. Die Beantwortung der Fragen musste von jedem Antragsteller gewissenhaft erfolgen. Jeder musste für sich schätzen und genau treffen. Streitigkeiten in Grauzonen wurden von höherer Stelle mit einem Überblick über die Parteien entschieden. So kam es, dass bei Millionen Wünsche zur Freude des Komitees wirklich bei der Erfüllung mit Freude gerechnet werden konnte.

Dies brachte auch in die Geschäfte unerwarteten Umsatz. Sie arbeiteten
jedoch ohne Stress, da die meisten Wünsche überraschend einfach waren. Die Leute schafften zwar nun Werbung ab, schauten sich aber trotzdem sehr genau um, was sie wirklich wünschten.

 

Wünsche Erfüller

 

 

 

 

Weiter Kapitel 5: Ins Schwarze treffen

 


 

9
Average: 9 (2 votes)

Das könnte Sie auch interessieren

Neueste Kommentare