Osiris und Isis - das göttliche Paar

Osiris, Bruder und Ehemann von IsisOsiris und Isis, Seth und Nephtys waren Geschwister - die vier Kinder der Himmelsgöttin Nut und des Erdgottes Geb.

Als Götter-Trias wurden Osiris, Isis und Horus vor allem in Abydos verehrt, neben Theben eine der großen Nekropolen (Totenstädten) der alten Ägypter.


Die Eltern von Osiris, Isis, Seth und Nephtys teilten die Herrschaft auf der Erde unter ihren vier Kindern auf.

Osiris, zusammen mit seiner Schwester Isis, regierte das fruchtbare Land und wurde als Fruchtbarkeitsgott verehrt.

Seth, zusammen mit seiner Frau Nephtys, regierte die Wüste und galt als ein besonders kämpferischer und starker Gott.

Osiris und Isis als Fruchtbarkeitsgötter

Über die Ehe von Seth und Nephtys ist nichts bekannt. Doch Osiris und Isis, so erzählen die Mythen, waren sehr glücklich.

Sie hatten zwar keine Kinder, doch regierte Osiris das Land Ägypten mit Güte, Gerechtigkeit und Umsicht.

Ihm sind die Bewässerungsanlagen des fruchtbaren Bodens zu verdanken.

Der Wohlstand der Menschen im alten Ägypten stieg zusehens zur Zeit der Herrschaft des Osiris.

Doch hatte die Aufteilung des Landes unter den Brüdern eine hässliche Nebenwirkung.

Seth war mit seinem Herrschaftsbereich, der Wüste, nicht zufrieden und kämpfte darum, mehr an Einfluss und Macht zu gewinnen.


Der Tod von Osiris und die Suche der Isis

Eines Tages lauerte er dem jungen König Osiris auf und tötete ihn. Seinen Leichnam zerstückelte er in unzählige Teile und verteilte sie über das das ganze Land.

Isis, die getreue Gattin des Osiris, machte sich auf, die Einzelteile des toten Osiris zusammen zu sammeln. Nephtys, die Schwester von Isis, Osiris und Seth, half Isis dabei.

Dass Nephtys, die Frau von Seth, ihrer Schwester Isis bei ihrer verzweifelten Suche nach den Überresten ihres Mannes hilft, zeigt sehr schön, dass im alten Ägypten die Welt noch nicht in Gut - Böse eingeteilt wurde. Nephtys und und auch Seth, der Osiris tötet, sind (noch) keine bösen Götter.

Seth hat andere Aufgaben als sein Bruder - das ist ursprünglich erstmal alles.


Osiris und Isis zeugen Horus

Isis und Nephtys finden alle Einzelteile des Osiris und setzen sie wieder zusammen. Durch ihre magischen Kräfte gelingt es Isis, Osiris wieder zum Leben zu erwecken. Isis setzt sich auf ihren Gemahl Osiris  und empfängt seinen Samen.

Danach beginnt für Osiris ein neues Leben - das Leben als Gott der Toten - im heiligen Westen, der Welt der Götter und gerechtfertigt Verstorbenen. Er wurde zum Herrscher der Unterwelt - zum Totengott der Ägypter

Isis aber widmet sich nun ganz der Aufgabe, das Kind, Horus, das sie von Osiris empfangen hat - zu gebären und zu schützen - bis es - gereift - die Nachfolge seines Vaters Osiris auf König der Götter auf Erden antreten wird.

Horus, nachdem er die Kämpfe gegen seinen Onkel Seth bestanden hatte, wurde zum mächtigsten aller Götter in Ägypten.


 

7.89655
Average: 7.9 (29 votes)

Kommentare

klasse

sehr interessant, vielen Dank.

sehr interessant!

sehr interessant! muss ich schon sagen, denn ich bin fasst ein experte in sache antike und hochkulturen
.

ich finde es sehr interessant

ich finde es sehr interessant die ägyptische götter. sehr interessant finde ich die geschichte von isis und osiris

Achja....

Ich liiiebe das alte Ägypten und die Götter :)
Freue mich immer, wenn andere das genauso sehen :)
Gut geschrieben, übrigens :D

Isis und Osiris

Hallo Isis :) 
Ich mag sie auch die beiden und auch die Mutter von Isis und Osiris - die Himmelsgöttin Nut. In ihrer Art scheint sie mir einzigartig den allen Göttern aller Pantheone.
Angel

Das könnte Sie auch interessieren

Neueste Kommentare