Aphrodite Geburt
Aphrodite Geburt

Aphrodite ist bezaubernd schön. Die griechische Göttin der Schönheit und auch der Liebe und Liebeslust ist sie. Unwiderstehlich verführerisch – das ist es, was Aphrodite wie jede Göttin der Schönheit, auszeichnet.

Wem sie sich nähert, dem werden die Knie weich vor Verlangen und das betrifft nicht nur die Männer. Auch Frauen, von Sappho wissen wir´s zum Beispiel geraten ins Schwärmen, wenn sie sich Bann von Aphrodite fühlen. 

Aphrodite gilt als „die Schönste weit und breit“. Und sie ist überaus besorgt darum, als die Schönste zu gelten. Damit macht sie sich Feinde. Auf Tod und Leben sogar.

Aphrodite: Die Göttin der Schönheit in ihrem Element: Wer ist die Schönste im ganzen Land
Aphrodite

Andererseits: Aphrodite beherrscht die Kunst des Verführens vollkommen.

Mit ihrem freundlichen Lächeln, ihrer zarten und lieblichen Stimme nimmt sie jedermann für sich ein. Niemand, selbst wenn die schöne Göttin hinterlistig sein sollte, kann ihr ernstlich böse sein.

Aphrodite – die Göttin der Schönheit und der goldene Apfel

Dem Mythos nach soll es Aphrodite gewesen sein, die den Trojanischen Krieg ausgelöst hat. Ob man das so einfach sagen kann, sei dahingestellt.

Unbeteiligt war die Göttin am Ausbruch des sagenhaften Krieges jedenfalls nicht.

Wie in der Bibel spielt ein besonders schöner, ein goldener Apfel, eine wichtige Rolle.  

Aphrodite – der Schönsten unter den Schönen

Da Aphrodite so schön anzuschauen und selbst heute allein ihr Name so manchen verzaubert, sind Aphrodite hier auf Die Götter gleich drei Seiten gewidmet.

Aphrodite und Paris
Aphrodite und Paris

Aphrodite und Eris – die Göttin der Schönheit und die der Zwietracht

Schon tiefsinnig, dass Eris, die Göttin der Zwietracht in den Kontext der Mythen rund um Aphrodite gehört. Denn die Frage, wer die die Schönste im ganzen Land ist, hat nicht erst die Stiefmutter von Schneewittchen erfunden. 

Einen der Ursprünge, vermutlich der wichtigste, finden wir im Mythos vom Goldenen Apfel, mit dem die Göttin der Zwietracht die Schönsten der Schönen entzweit. 

Eris war zur Hochzeit des Peleus und der Thetis gekommen, um sich zu rächen. Alle olympischen Götter Griechenlands waren geladen.

Aphrodite - Göttin der SchönheitEris dagegen war nicht eingeladen. Die Göttin wirft, wohl wissend, was sie tut, einen Apfel mit der Inschrift „der Schönsten“ zwischen all die geladenen Götter der Griechen.

Doch nicht nur Aphrodite, die Göttin der Schönheit selbst, sondern auch Athene und Hera erheben Anspruch auf den Titel, die Schönste von allen zu sein.

Zwischen den drei Göttinnen, makellos schön eine jede, begann ein heftiger Streit um den goldenen Apfel für die Schönste.

Schließlich war es, wie so oft Zeus, der dafür sorgte, dass der Streit geschlichtet wird. Nicht indem er das Urteil fällte, welche der drei Göttinnen die schönste sei.

Seine Frau oder einer seiner beiden Töchter! Ganz egal wie er entschieden hätte, er hätte es vor den anderen beiden nicht rechtfertigen können. Unabsehbar, welche Folgen das hätte haben können …

Statt dessen lässt Zeus den schönen Paris, Sohn des Priamos, König von Troja, entscheiden, was diesen denn auch bald das noch junge Leben kostet.

Literaturquellen:

Literatur zur griechischen Mythologie
Griechische Götter & Mythologie

Bildquellen: 

© wikipedia.org / Von Johann Heinrich Füssli – The Yorck Project (2002) 10.000 Meisterwerke der Malerei (DVD-ROM), distributed by DIRECTMEDIA Publishing GmbH. ISBN: 3936122202., Gemeinfrei, commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=151126

4 KOMMENTARE

  1. oh nö muss ein plakat machen über aphrodite

    heyy, voll doof ich muss ein plakat über diese göttin aphrodite machen weil das sonst keiner aus meiner klasse machen wollte und ich natürlich auch nicht und dann muss ich das auch noch mit michelle (eine aus meiner klasse die ich nicht mag) eyay natürlich muss ich den ganzen schei alleine machen und michelle arbeitet nicht mit aber das ist ja nicht das schlimmste und das schlimme ist aber das ich nix über aphrodite weiß außer dass sie eine göttin ist… das ist so doof… (: help my please…!!!`

    • Aphrodite

      Tja, dann stell mal Fragen.

      Zuim Beispiel solche auf die du kommst, wenn du das liest, was du hier auf der Seite über Aphrodite findest.

      Wenn du dazu keine Lust haben solltest …tja, dann würd ich sagen – lass das mit dem Plakat.

      Sachen, zu denen man keine Lust hat und auch keine in sich wecken kann, macht man meist auch nicht gut.

      Und selbst wenn doch, bleiben unangenehme Erinnerungen übrig, die sich einprägen. Und das Thema ist dann gar nicht so selten ein für alle Male durch diese Erinnerungen versaut.

      Wär schade für dich bei Aphrodite.

      🙂

      Angel

       

  2. Hallo ihr zusammen!
    In einem

    Hallo ihr zusammen!

    In einem Buch hab ich mal gelesen, dass Aphrodite mit Hephaistos verheiratet ist, ihm aber ist sie keine treue Ehefrau und hat ihn u.a. mit Ares betrogen.
    Aphrodite soll ihn aber nicht nur mit Göttern sondern auch mit Sterblichen betrogen haben. Und sie soll noch einen Gürtel gehabt haben der magische Kräfte haben soll… wisst ihr mehr über diesen Gürtel?

    LG von der Muse

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here