Start Feste & Rituale Sternzeichen vom Widder bis zu den Fischen

Sternzeichen vom Widder bis zu den Fischen

Sternzeichen - von Widder bis FischDie Grundstimmung auf der Erde – genauer der nördlichen Breiten – Europa – Nordamerika, verändert sich mit den zentralen Sternzeichen am Himmel im Laufe des Jahres deutlich – ein immer wieder kehrender Kreislauf.

Er bestimmt das Leben der Menschen  nicht – im Sinne von Ursache – Wirkung.

Doch Einfluss haben die vorherrschenden – durch Licht, Kälte oder Wärme getragene Stimmungen auf das Tun und Lassen der Menschen durchaus.

Diese typischen – jahreszeitlich bedingten Stimmungen auf der Nordhalbkugel der Erde wurden nach den zentralen Sternzeichen am Himmel benannt.

Sie wirken insbesondere auf die Grundstimmung der Menschen, die in diesem Bereich des Himmels einen besonders auffälligen oder wichtigen (wie Sonne, Mond, Aszendent, Konjunkitionen oder  gehäufte Aspkete) Himmelspunkt in ihrem Horoskop haben. 

Verschwenderisch – großzügig im Sommer, bedacht, wenn es auf den Winter zugeht, übermütig- spontan im Frühling.

Doch macht es durchaus einen Unterschied, welcher (und natürlich auch: wieviele) der Himmelspunkte im Bereich dieses Sternzeichens anzutreffen sind.

Beispiel: 

Du hast die Sonne im  – dann bist du vermutlich ein forschend-neugieriger, interessierter, zur Unabhängigkeit und Eigenständigkeit neigender Erdenbürger.

Hast du dagegen den Mond oder vielleicht eine Konjunktion von Mond und Venus im Bereich des Wassermann in deinem Horoskop, könnte dies eher ein Hinweis darauf sein, dass Hilfsbereitschaft und Freundschaft für dich einen hohen Stellenwert hat.

Die Offenheit des Wassermann für Neues würde sich dann eher in sozialen Kontakten auswirken.


Sternzeichen Widder – März April

  • Das Jahr wird mit dem Widder eröffnet. Er kommt zwischen dem 21. März und dem 20. April zur Welt, wenn die Erde gerade aus dem Winterschlaf erwacht, alles grünt und blüht und in der neues Leben entsteht.
  • Typische Stimmung in dieser Zeit: , Aufbruch, Impuls, Tatendrang, Frühlingsgefühle, Schwung, Selbstvertrauen
  • Farbe: türkis-grün

Sternzeichen Stier – April Mai

  • Wenn der Stier geboren wird, steht die Natur schon in voller Blüte. Die Sonne wärmt die Erde und die Menschen.
  • Typische Stimmung in dieser Zeit: Kraftgefühl, Genuss, Angenehme Wärme, Sonne, Licht, Geborgenheit
  • Farbe: grün

Sternzeichen Zwilling – Mai Juni

  • Wenn der Zwilling geboren wird, steht der Sommer vor der Tür. Die Pflanzen und gedeihen, aber noch liegt keine drückende Schwüle in der Luft. Man atmet frei und unbeschwert.
  • Typische Stimmung in dieser Zeit: Leichtigkeit, Schnelligkeit, Licht, Helligkeit, Wachstum, Vorfreude, dem Höhepunkt zustreben
  • Farbe: grün-gelb

Sternzeichen Krebs – Juni Juli

  • Der Krebs wird im Frühsommer geboren. Dann ist es in unseren Breiten einerseits warm, teils schwül, andererseits ist dies auch die Zeit spontaner Wetterumschwünge und Gewitter. Plötzliche Wechsel der Natur zwischen Wärme, Hitze und plötzlicher Abkühlung.
  • Typische Stimmung in dieser Zeit: Wärme, Hitze, Wohlsein, Sonne,
  • Farbe: gelb-orange

Sternzeichen Löwe – Juli August

  • Der Sommer in seiner vollen Herrschaft. Wärme, Hitze, der Höhepunkt des Sommers ist erreicht und wird überschritten.
  • Typische Stimmung in dieser Zeit: volle Lebenskraft, die höchste Freiheit, zu schaffen und zu genießen, der Höhepunkt
  • Farbe: orange

Sternzeichen Jungfrau – August September

  • Der Sommer geht zu Ende. Noch ist es warm, doch die Tage werden schon kürzer. Die Zeit der Reife und Ernte naht. Schon ist absehbar, was die Ernte bringen wird.
  • Typische Stimmung in dieser Zeit:
  • Farbe: orange-rot

Sternzeichen Waage – September Oktober

  • Die Zeit der Ernte – der Sommer ist zu Ende, noch ist es mild oder sogar noch warm, die Vorbereitung auf den Winter ist schon in Sicht.
  • Typische Stimmung in dieser Zeit: Erntezeit – man sieht, was das Jahr gebracht gebracht. Es wird gefeiert und gerechnet, gewogen und vorgesorgt für den Winter.
  • Farbe: rot-violett

Sternzeichen Skorpion – Oktober November

  • Die Tage werden nun immer dunkler, das Laub fällt, der zeigt sich mit Stürmen und ersten Frösten.
  • Typische Stimmung in dieser Zeit: Es wird dunkel und kalt – wer überleben will, muss gut gerüstet sein und muss wissen, wozu.
  • Farbe: violett

Sternzeichen Schütze – November Dezember

  • Es geht jeden Tag weiter bis auf den dunkelsten Tag und die längste Nacht zu, die Kräfte der Natur ziehen sich unter die Erde zurück, alles was an der Oberfläche bleibt, wird durch Frost vernichtet werden – danach wird erst kann es wieder aufwärts gehen.
  • Typische Stimmung in dieser Zeit: Dunkel, kalt, überleben-müssen, überwintern, Kälte, Zusammenziehen, Rückzug, in der Dunkelheit das Licht (der Weihnacht)
  • Farbe: violett-indigo

Sternzeichen Steinbock – Dezember Januar

  • Der dunkelste Tag und die längste Nacht sind erreicht – die kälteste und dunkelste Zeit des Jahres, die 12 Rauhnächte zwischen Weihnachten und 3. Januar – danach wird es – ganz ganz langsam und doch schon spürbar heller. der , die endlich wieder steigende Sonne.
  • Typische Stimmung in dieser Zeit: Die kälteste Zeit des Jahres, Frost, klirrende Kälte, Gefahr zu erfrieren, aber es wird wieder heller
  • Farbe: indigo-mittelblau

Sternzeichen Wassermann – Januar Februar

  • Noch ist es kalt, die Natur schläft unter Schnee und Eis, doch die Keime des Neuen regen sich schon wieder im Schoß der Erde. Die Tage werden wieder spürbar heller und manchmal sogar schon etwas wärmer. Doch die neue Saat ist noch verborgen und scheut das werdende Licht.
  • Typische Stimmung in dieser Zeit: Erste Keime des Neuen, Aufbruch, ein neuer Anfang, neues Leben ist schon in Sicht. Erleichterung, den Winter bald hinter sich und wahrscheinlich überlebt zu haben. Noch keine neue Formen und Farben, aber die Trauer über die Vergänglichkeit der alten Blüte ist lang schon vorbei. Klarheit, Ideen, Formen verändern
  • Farbe: mittelblau

Sternzeichen Fische – Februar März

  • Der späte Winter – ein Schwanken zwischen Noch-Winter und Schon-Frühling, die Macht der Kälte hat nachgelassen, doch noch immer muss man auf Schauer körnigen Eises gefasst sein. Hier und dort beginnt es schon zu grünen – Weidenkätzchen, Schneeglöckchen, Krokusse. Doch groß ist die Gefahr noch, dass das erste Grün wieder erfriert.
  • Typische Stimmung in dieser Zeit: Schwanken, Unentschlossenheit, Hin und Her zwischen Empfänglichkeit und Verschlossenheit
  • Farbe: mittelblau-türkis

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Neueste Artikel

Aktualisierte Artikel