Indische Gottheiten der Schöpfung - Brahma und Sarasvati

Indische Gottheiten: Brahma und SarasvatiBrahma und Sarasvati gelten als die indischen Gottheiten der Schöpfung. 

Sie sind das schöpfende Götterpaar im Hinduismus der Inder.  Er, Brahma, soll das allererste Wesen auf dieser Erde gewesen sein. Sie, Sarasvati war seine erste Schöpfung.

Alte indische Skulpturen stellen Brahma mit vier Gesichtern und vier Armen dar.

  • Brahma blickt in alle vier Himmelrichtungen gleichzeitig.
  • In jeder seiner vier Hände hält er einen Gebetskranz und eines der vier Veden.
  • Das Reittier des Brahma ist die Gans.

Die schöpfende Göttin, Sarasvati soll dann das allererste Geschöpf gewesen sein. Denn Brahma selbst wird nicht als Geschöpf vorgestellt. Es werden zwei Mythen erzählt, wie Brahma sich seine Gefährtin Sarasvati machte.

  • Der einsame Gott Brahma begibt sich in Meditation. Auf diese Weise gelingt es ihm, sich in eine männliche und eine weibliche Hälfte zu teilen.
  • Die kluge Sarasvati entsteht, aus dem Mund des Brahma. Er erschafft sie also mit seinen eigenen, ausgesprochenen Worten.

Sarasvati ist eine sehr weise Göttin. Als Göttin der Weisheit ist sie zugleich auch für Kunst, Musik und Poesie zuständig. 

  • Alte indische Bilder und Skulpturen stellen Sarqasvati als schöne junge Frau mit vier Armen dar.
  • Ihr Kopf blickt anders als der ihres Gatten, nicht in alle vier Himmelsrichtungen, sondern nur in eine.
  • Sarasvati ist der Schwan heilig. 
6.69231
Average: 6.7 (13 votes)

Kommentare

Danke

danke für die informationen ... ich habe hier wirklich viel gelernt.

Das könnte Sie auch interessieren

Neueste Kommentare