Pallas Athene - die griechische Göttin der Weisheit

griechische Göttin Athene

Die griechische Göttin, römische Göttin: Minerva, der Weisheit ist die bekannteste Göttin der alten Griechen.

Die Göttin Pallas Athene ist geschickt, mutig und umsichtig. Für ihre Athener tut Athene alles.

Ebenso ist Athene, oft zusammen mit Hermes, die wichtigste Begleiterin und Schutzgöttin der großen griechischen Helden wie Odysseus, Herakles, Perseus.

Ihren Athenern schenkt Pallas Athene den lebenswichtigen Olivenbaum, auch Ölbaum genannt. 

Mit Medusa, dem erotisch-mächtigen Aspekt ihrer Göttlichkeit jedoch kommt Athene nicht klar.

Athene verstößt die ihr vertraute Medusa, als diese (noch eine Ihrer mädchenhafte schönen Begleiterinnen) Ihre Jungfräulichkeit verliert.

Nicht genug damit, sie verwandelt Medusa in das Gorgonen-Ungeheuer, als das sie uns heute bekannt ist. Schließlich schickt sie den Helden Perseus aus, Medusa zu töten und sich so das Gorgonenhaupt als höchst wirksame Waffe zu sichern.

Außerdem hat Athene sich immer wieder mit Poseidon - dem seinerzeit Geliebten der Medusa (und Vater des Pegasus) in der Wolle.

Vollkommen, wie du siehst, ist selbst die stolze und überaus mächtig- beliebte Pallas Athene nicht.


Namen und Beinamen der Göttin Athene

  • Athene, Athena, Göttin Athene
  • Göttin Athena, Athene Parthenos, die "Unermüdliche", "Unüberwindliche"
  • Parthénos "Jungfrau"
  • Pallas, die "Starke"
  • "die Eulenäugige" (sieht auch in der Dunkelheit)
  • Gorgophone (Gorgotöterin oder auch die mit dem furchtbar leuchtenden Blick)

Pallas Athene - die griechische Göttin

  • Schutzgöttin der Stadt Athen - schon vor dem Aufstieg der Stadt zur größten Stadt in ganz Griechenland.
  • Heiliges Tier: Die Eule, außerdem: Schlange
  • Der bekannte Spruch: "Eulen nach Athen tragen." bezieht sich auf diese griechische Göttin.
  • Heilige Pflanze: Der Olivenbaum
  • Athene ist erkennbar an: Schild, Speer, Harnisch und goldener Rüstung
  • Typisch für sie: Arbeitsgeräte wie Spindel, Webstuhl und Töpfe

Pallas Athene - Charakter

  • jungfräuliche Göttin
  • kühler klarer Verstand
  • Der Begriff Mentor (persönlicher Berater) stammt aus den Mythen um Athene. Sie war der Mentor des Odysseus.
  • unabhängig, ungebunden
  • kämpferisch, handwerkstüchtig, unermüdlich, stark
  • klarer, lichter, unbestechlicher Blick
  • manchmal auch: vernichtender (strahlenäugiger) Blick
  • Die klügste griechische Göttin war nicht nur für ihre Weisheit, sondern auch als Heerführerin bekannt:  "helläugige Athene, die schreckliche, Kämpfe erregende Heerführerin und unbesiegliche Herrin, der Kampflärm gefällt und Kriege und Schlachten”. (HESIOD, Theogonie, 924ff.) 

Pallas Athene - Herkunft

Pallas Athene

Die berühmteste griechische Göttin galt als die Lieblingstochter des Zeus. Sie wurde nicht von einer Frau geboren. Wie das?

Denn natürlich hatte Athene auch eine Mutter. Doch die Geburt der Athene bewerkstelligte Zeus höchst persönlich: 

Athene entsprang dem Kopf des Zeus. Und das fix und fertig -  als schon erwachsene griechische Göttin mit voller Rüstung. In ihrer goldenen Rüstung.

Hephaistos übrigens soll bei der Geburt der Athene geholfen haben: Er spaltete dem Zeus mit einer Axt den Schädel.

Die Mutter von Athene war die griechische Göttin Metis = "Guter Rat". Metis war die erste Geliebte  des Zeus.


Orakel der Gaia

Zeus zeugte mit der Metis Zwillinge. Während der Schwangerschaft noch wurde Zeus ein unheilvolles Orakel durch die beiden alten Götter Gaia und Uranos verkündet:

Metis werde überaus kluge Kinder gebären. Die Tochter der Metis wäre ihm, dem Zeus, gleichrangig. Ein Sohn würde ihn stürzen.

Darauf verschlang Gott Zeus die Metis. Unter heftigen Wehen gebar er die Athene selbst aus seinem Kopf. Der Bruder von Athene blieb in Zeus ungeboren und namenlos. 
Athene und Poseidon im Streit


Athene - Verehrung

  • Berühmte Tempel in Athen und anderen griechischen Städten sind Athene geweiht.
  • Der bekannteste ist die Akropolis in Athen.
  • Athene ist Schutzgöttin aller Städte, die ihr Zeichen (Palladion) trugen.
  • Diese Städte haben sich damit ausdrücklich in ihren Schutz begeben.
  • Der Olivenbaum wurde als ihre heilige Pflanze geehrt.
  • Die Eule wurde als das ihr heilige Tier geehrt.
  • Athene wird als Beschützerin in diversen Lebenslagen angerufen.
  • Prometheus erbittet von Athene, den Menschen ihre Klugheit einzuhauchen. Das tut Athene auch. Sie wird daher auch als Lehrerin der Menschen verehrt.

Mehr zu Athene


8.26012
Average: 8.3 (173 votes)

Kommentare

Aussehen von Athene ?

Hey, der Artikel ist wirklich super, aber eine frage hätte ich noch: Wie sieht Athene denn ungefähr aus, oder was für Kleider trägt sie ? Ich spiele sie in einem Theaterstück und muss noch ein Kostüm uzsammenstellen... Danke !

Athene - mit Schild

Athene ist auf die meisten oder sogar allen ? Statuen mit einem Helm abgebildet. Sie wurde ja - so erzählt der Mythos - schon in voller Rüstung geboren - als sie aus dem Kopf von Zeus sprang.

Ihr Haar ist also kaum bis gar nicht zu sehen. Offen fließend - wie Aphrodite - trägt sie ihr Haar wohl nie.

Die für sie typische Kleidung ist oben im Bild gut zu erkennen. Ähnlich noch einmal hier: 

http://www.die-goetter.de/griechische-goettin-athene

Bekannt ist Athene außerdem für ihre leuchtenden Augen. Also Augen betonen - und fröhlich jubelnden Herzens sein - dann leuchten die Augen ja von allein.

Viel Erfolg mit deinem Theaterstück :)

Angel

**************

Spielen ist das ganze Geheimnis.

Hermes und Athene

Wie haben sich eigentlich Hermes und Athene verstanden? Sie sind geschwister und man liest nichts wie sich die 2 verstanden haben.

Merci

Fan von Hercules

Hermes und Athene

Gut haben sie sich verstanden.

Zum einen kenn ich keine Geschichten, dass sie sich mal in den Haaren gehabt hätten.

Zum zweiten sind die beiden halt die hellen Köpfe der Griechengötter. Als solche fällt es ihnen leichter als anderen, mit Bedacht zu handeln und auch sich Zweifelsfall zu einigen.

Drittens waren es Athene und Hermes zusammen, die einigen Helden - Herakles z.B. geholfen haben, in die Unterwelt - und wieder heraus zu kommen. Hermes und Athene haben insofern schon als Team gearbeitet. :)

Angel

**************

Spielen ist das ganze Geheimnis.

Jungfräuliche Athene bei "Percy Jackson"

Hi Leute,
ich möchte jetzt auch noch mal was zu unserer Diskussion um die jungefräuliche (?) Athene beitragen.
Wie ihr wahrscheinlich wisst, stelle ich mir schon lange eine Frage. Im Roman "Percy Jackson" von Rick Riordan hat Athene Kinder. Drei Bände lang wurde der Leser nicht aufgeklärt, WIE das denn gehen soll. Und ich hab mich schon gefragt, ob es sich dabei um einen Fehler des Autors handelt.
Vor kurzem ist der vierte Band erschienen. "Percy Jackson - Die Schlacht um das Labyrinth". An dieser Stelle möchte ich gerne eine Stelle aus dem Buch zitieren:
"Was hat Hepahaistos da vorhin gesagt... über Athene?" "Sie hat geschworen niemals zu heiraten", sagte Annabeth. "Wie Artemis und Hestia. Sie gehört zu den jungfräulichen Göttinnen." Ich blinzelte. Ich hatte das über Athene nie gehört. "Aber dann..." "Wie es kommt, dass sie Halbgottkinder hat?" Ich nickte. Vermutlich lief ich rot an, aber ich hoffte, es war so heiß, dass Annabeth das nicht bemerkte. "Percy, weißt du, wie Athene auf die Welt gekommen ist?" "Sie ist in voller Rüstung der Stirn des Zeus entsprungen oder so." "Genau. Sie wurde nicht auf normale Weise geboren. Ihre Kinder kommen auf dieselbe Weise zur Welt. Wenn Athene sich in einen Sterbliche verliebt, dann ist das rein intellektuell, so, wie sie in den alten Geschichte Odysseus geliebt hat. Es ist eine geistige Begegnung. Sie würde dir sagen, dass das die reinste Art von Liebe ist." "Dein Dad und Athene... du bist also nicht..." "Ich war ein Gehirnkind. Athenes Kinder entspringen den göttlichen Gedanken und unserer Mutter und der sterblichen Kreativität imseres Vaters. Wir gelten als Geschenk, als Segen von Athene für die Männer, denen sie ihre Gunst gewährt."
Außerdem heißt es in dem Buch, dass Dädalus ebenfalls ein Sohn der Athene ist. 
Steht davon irgendetwas in den alten Mythen? Oder ist das pure Fantasie von Rick Riordan, bzw. eine Wiedergutmachung für einen Fehler, der ihm in den ersten drei Bänden unterlaufen ist?
Wäre nett, wenn mir jemand antworten würde.
Gruß
Hermes-Fan 

bissi unmotiviert

oder?
auf wen und in welchem Kontext du gerade auf dieses Urteil kommst., da hab ich nicht mal eine Vermutung..
und wieso Sohn und nicht Tochter.
Angel
 

Jaja!

Vergiss es das glaub ich nich!
Sag was du willst der ganze Götter******* interessiert sowieso niemanden!!!

Bleib in der Realität!
Sowas gibts und gabs nicht und es WIRD´S NIE GEBEN!!!!!!

anonym1511

Seiten

Das könnte Sie auch interessieren

Neueste Kommentare