Helden Begriff

Griechische Helden Aneas Sumerische, ägyptische, griechische, römische Helden.
Mythen erzählen von den Heldentaten derer, die sich auf den Weg gemacht haben.

Sie leben zwischen den Menschen und den Göttern. 


Jeder Mythos lebt von seinen Helden. Sei es Osiris oder Gilgamesch, Odysseus oder auch Siegfried.

Rund um den Trojanischen Krieg tauchen besonders viele Helden auf. Berühmte griechische Helden sind Herakles, Odysseus und Theseus. Im Trojanischen Krieg gab es große Helden auf beiden Seiten.

Helden, so wird besonders bei Herakles deutlich, sind Wesen zwischen Menschen und Göttern.

Griechische Helden sind zunächst einmal Menschen. Menschen, die irgendwann in ihrem Leben - bei den Griechen als noch ganz junge Menschen - zu ihrer besonderen Aufgabe gerufen werden. Joseph Campell spricht vom Ruf.

Sie werden vor schier unlösbare Aufgaben und Prüfungen gestellt - wachsen weit über sich hinaus und werden den Göttern ähnlich oder sogar gleich.


Helden heute

Ebenfalls Campbell: Der Weg des Helden ist ein Weg, der heute für viel Menschen ansteht - ja wichtig geworden ist. Es ist schwer geworden, den Ruf zu hören - über sich, über das, was man von Kindheit an ist - hinauszuwachsen. Doch wer darauf achtet, kann die "Zufälle", die ihm begegnen, durchaus sprechen hören.

Ab wann sagt man von einem Menschen, dass er ein Held ist? Wo ist die Grenze?

Helena zum Beispiel, von der so viel die Rede ist im Trojanischen Krieg - ist auch sie eine Heldin?

Übrigens: Es gibt auch weibliche Helden bei den Griechen und bei den Römern. Bekannt ist die Priesterin Kassandra aus Troja und die Königin Dido aus Karthago.


Berühmte Helden

  • Achill (berühmtester griechischer Held auf Seiten der Griechen im Trojanischen Krieg, wird von Apollon und Paris getötet.)
  • Aeneas ist der tapferste trojanische Held nach Hektor und einzig Überlebender. Nach dem Ende des Trojanischen Krieges irrt er, wie Odysseus viele Jahre durch das Mittelmeer. Nach 10 Jahren schließlich landet er an der Mündung des Tiber und gründet dort die Hauptstadt des künftigen Weltreiches - Rom.
  • Agamemnon. König von Mykene und Heerführer der Griechen im Trojanischen Krieg. Agememnon ist aus der Illias und der Orestie besonders bekannt. Er opferte seine Tochter Iphigenie, damit die Schiffe nach Troja auslaufen konnten. Er überlebte den Trojanischen Krieg und kehrte mit Kassandra als Beute nach Mykene zurück. Dort wurde er von seiner Frau Klytaimnestra und dessen Liebhaber Aigisthos ermordet, die wiederum - als Rache - von Orest, dem Sohn von Agamemnon und Klythaimestra getötet wurden.
  • Dido, die sagenhafte Gründerin von Karthago ist eine Heldin besonderen Schlages. Die Königin Dido. Ihr Name bedeutet  wörtlich: "Held". Dido gründete allen Widerständen zum Trotz das mächtige Karthago und verliebte sich später in den Trojer Aeneas. 
  • Hektor ist der berühmteste trojanische Held auf der Seite der Trojer im Trojanischen Krieg. Er wird von Achill getötet.
  • Herakles ist der berühmteste Held der Griechen. Nach 12 Abenteuern gewinnt er schließlich die Unsterblichkeit und wird zu den Göttern erhoben. Zuvor führt ihn seine 12. Heldentat in die Unterwelt. Von dort bringt er den Höllenhund Cerebos mit.
  • Kassandra die Priesterin aus Troja. Sie lehnt das Liebesangebot von Apollon ab und wird dafür grausam gestraft von Apollon. Sie wird am Ende des Troja-Krieges als Beute von Agememnon mit nach Mykene genommen und dort von Klythaimestra zusammen mit Agamemnon getötet.
  • Menelaos. Durch die Heirat mit Helena König von Sparta. Menelaos war der Bruder von Agamemnon und einer der tapfersten Helden im Trojanischen Krieg auf der Seite der Griechen. Nach Ende des Krieges nahm Menelaos Helena wieder zu seiner Frau und lebte glücklich mit ihr Sparta.
  • Odysseus (griechischer Held, Im Trojanischen Krieg auf der Seite der Griechen kämpfend, braucht er 20 Jahre bis er wieder in seiner Heimat Ithaka landet.)
  • Paris, berühmter trojanischer Held. Berühmt ist Paris vor allem dadurch, dass er die Helena aus Sparta raubte. So kam es zum Trojanischen Krieg.  Auch war Paris ein durchaus tapferer Held in der Reihen der Trojer.
  • Theseus (sagenhafter König von Athen, Theseus befreit seine Heimatstadt Athen vom Tribut des Königs von Minos. Theseus gewinnt die Tochter des Minos, Ariadne für sich. Sie hilft ihm mit einem magischen Schwert und dem Ariadnefaden, den Minotaurus im Labyrinth von Minos zu töten.) 

 

8.03333
Average: 8 (30 votes)

Kommentare

ganz schön trocken und

ganz schön trocken und wenig !odysseus in 3 zeilen ..Nicht möglich.....

lg gülSHEN

Schwach auf der Brust

Hallo Shen;

Hast Recht, die Helden sind im Vergleich zu den Göttern noch schwach auf der Brust. Ändere ich in den nächsten Tagen.

@ all, welche Helden sind besonders wichtig für euch? Odysseus, Ok und dann? Herakles?

Gruß Angel

Die ersten Helden sind eingetroffen

Genauer gesagt: Der erste Held: Odysseus. Thanks noch einmal für den mahndenden Hinweis. Freu mich, wenn´s euch gefällt und nützlich ist, was ihr hier auf meiner Seite findet.

Angel

Helden

... schon besser.

lg
TemPerio

Anmelden

Hi Shen;

Anmelden, OK richte ich ein.

Was willst du dann hier auf der Seite machen, was du bisher nicht kannst? Wenn du dazu Ideen hast, schau ich mal, dass ich sie beim Einrichten das Moduls gleich berücksichtige.

BTW: Deine Homepage oder und deine Email-Adresse kannst du ja jetzt schon hier "verewigen".

Angel

Dank :)

Ich hab für Odysseus als ersten Helden entschieden.
Herakles mit seinem 12 Heldentaten ist dann als nächstes dran. Es sei denn, es meldet in den nächsten zwei drei Tagen jemand andere dringende Helden-Wünsche an.

Einen heiteren ersten Advent
Angel

********
Spielen ist das ganze Geheimnis.

Ich fänd einen text über

Ich fänd einen text über Hermaphroditos nicht schlecht, seine geschichte ist ja ziemlich interresant oder etwas über die unterschiedlichen meeresgötter :)

lg

Seiten

Das könnte Sie auch interessieren

Neueste Kommentare