Über mich

Angela - Über mich

Die Götter hatten mir´s schon in der Schule angetan. Vor allem die griechischen Götter. Stundenlang hab ich ihre Stammbäume studiert und bin damals nicht durchgestiegen. Aber die Geschichten der Götter kenne ich seit dieser Zeit sozusagen als hätte ich sie selbst erlebt. 

Studiert habe ich dann auch etliche Jahre - noch immer vor allem die griechischen Götter und deren Wirkung auf uns Heutige.

Zum Doktortitel bin ich über meine Lust am Schreiben gekommen. "Ästhetik" nannte sich das Studium und "Literaturwissenschaft". In Berlin, "Unter den Linden", Humboldt-Uni, das prächtige Sandstein-Gebäude im Barock-Stil.

Ästhetik zu studieren war für mich genau das Richtige. Das (für mich) denkbar wunderbarste Studium der Welt - neun Jahre insgesamt.

Worum es ging? -  um Griechenland zuallererst, das antike Griechenland und seine Götter, um Goethe, seinen "Faust" und "Mephisto". Um Mythos und Logos, um Sprache und Literatur.

Später, nicht mehr in Berlin, sondern im Wendland, lernte ich dann auch die ägyptischen und summerischen und schließlich auch die indischen, germanischen und keltischen Götter näher kennen und mögen.

Ja - sie haben etwas Faszinierendes, die Götter dieser Welt. 

Sie sind uns Menschen sogar noch viel näher als ich damals im Studium glaubte. Nahe, menschlich, allzumenschlich mitunter.

Und doch sind all die Götter unserer Welt Gleichnis dessen, was dem Menschen in seinen tiefsten Momenten möglich ist. 

Sie erzählen uns, wer und was wir sind. 

Letztes Update: Juli 2016

7.15385
Average: 7.2 (26 votes)

Kommentare

Hallo Naomsi,

ich finde diese Seite auch sehr informativ und bin gerne hier. Es gibt immer so viel zu entdecken um eigene Kenntnisse zu erweitern oder zu ergänzen, und hin und wieder stolpert man einfach über Kommentare wie den Deinen. Nun bin ich zwar schon einige Jahre älter als Du, aber auch mich interessieren die Götter schon seit meiner Kindheit. Ich war seinerzeit in Deinem Alter als ich für mich erkannte das die Götter nichts anderes sein können als verschiedene Aspekte meines eigenen Selbst und das es der Erschaffung eines blühenden Leben´s zuträglich ist, mich mit meinem wirklichen Selbst – Gott in mir bzw. der Seele – zu identifizieren.

Sich von äußeren negativen Energien beeinflussen zu lassen, (z.B. mobbing) ist mir auch nicht unbekannt. Als ich mich in jungen Jahren in einer solchen Situation befand, habe ich angefangen mich mit den `Trigunas`, den drei Grundbausubstanzen der Schöpfung vertraut zu machen. Sie durchfluten unsere gesamte Existenz und die Welt, in der wir leben. Abhängig davon, welche der Komponenten in uns dominiert, beeinflussen sie, wie wir:
• In Situationen reagieren
• Entscheidungen treffen
• Unsere Wahl treffen
• Unser Leben leben

Der Schlüssel lag in meinem Fall darin, die drei Komponenten zu einander zu verändern und zwar zugunsten der Sattva-Komponente. Das bedeutet: Komplette Kontrolle über Emotionen, Gedanken und Handlungen, aufrichtig und rechtschaffen, tolerant, gelassen, abgeklärt, stabiler Intellekt, nicht egoistisch sein, Wissen und Fähigkeiten erwerben, Meditation, Erhöhung des spirituellen Niveaus, Leben um der Gesellschaft zu dienen … ohne Erwartung von Anerkennung, Belohnung oder anderer Hintergedanken. Ich erkannte recht schnell das eine ´sattvische´ Lebensweise den sichersten Schutz gegen negative Energien bietet.

Leider würde es an dieser Stelle den Rahmen sprengen intensiver auf alle drei `Trigunas` im einzelnen eizugehen und zudem übersteigt das meine Kompetenzen als Besucher dieser Seite, daher wirst Du Dich da leider im Alleingang mit auseinandersetzen müssen… aber ich bin mir gewiss das Du das meisterst. ;-)
Nur soviel: Negative Energien sind tama-dominant und können deshalb eine Umgebung oder Menschen mit hohem Sattva-Anteil nicht aushalten. Deshalb können sie auch niemals einen rechtschaffenen (aufrechten) Menschen bezwingen. Verunreinige Dich also nicht mit Ärger, Wut, Eifersucht, Rachegedanken oder durch den Wunsch nach Autorität oder Macht ... und die Götter werden mit Dir sein.
Viel Erfolg und Freude auf Deiner weiteren Reise und alles liebe für Dich.
die Stefanie

goetter sind alles

Ich bin naomsi und ich bin authist wenn ich etwas über götter nicht weiss schäm ich mich in Grund und Boden und will nur noch sterben, deswegen besuch ich immer diese Website um alles zu wissen.
(Randinfo über mich: Ich bin 13 Jahre alt und wiege 90 kilo alle Klassenkameraden mobben mich deswegen und die Götter sind meine einzige Hoffnung)

Mythen weltweit

Hallo Herbert; 

Das sind ja wirklich eine ganze Menge Fragen.

Literatur-Empfehlungen zu Götter-Mythologien findest du hier: 

http://www.die-goetter.de/buecher-mythen

Besonders gern lese ich, wie Campbell über die Mythen erzählt. Das ist zwar nichts für deine Jungs, aber vielleicht für dich. Campbell erzählt sehr anschaulich über die Mythen, die er - als Forscher, klar - dann auch vergleicht und nach Strukturen untersucht.

Aber ich seh schon, ich werd die Liste / Seite mit den Empfehlungen noch ergänzen müssen.

Andere Mythologien als die alten Griechen - o ja. Die ägyptischen Mythen von Isis und Osiris z.B. lassen sich auch sehr schön und spannend nacherzählen.

Aus den mehr nördlichen Regionen sind auch das Nibelungenlied oder Parzival / Die Ritter der Tafelrunde bestimmt was für deine Jungs.

Und um die indischen Götter wie Shiva, Indra, Brahma und Vishnu sind auch gut erhaltene Geschichten überliefert.

Schließlich noch mein Favorit: Der Gilgamesch-Epos. Ich bin gerade dabei, den Original-Text  (in deutsch) au die Seite zu stellen.

http://www.die-goetter.de/epos-gilgamesch

Vielleicht kannst du dir ja auch die eine oder andere Seite hier oder sonst aus dem Internet ausdrucken und deinen Jungs vorlesen.

Angel

**************

Spielen ist das ganze Geheimnis.

Mythen für Kinder und Erwachsene

Hallo Angel,
Bin gerade über Deine sehr schöne Seite gestolpert, weil ich was über Perseus gesucht habe. Habe gestern den Film "Kampf der Titanen" gesehen, der übrigens abgrundtief schlecht war. Egal: Ich lese meinen Jungs grade abends immer Odysseus vor, und sie finden das richtig gut. Hast Du vielleicht einen Tipp, welches Buch über die griechische Mythologie einerseits umfassend, andererseits auch gut und spannend, also in Erzählprosa, geschrieben ist?
Welche Mythologien weltweit könntest Du denn sonst noch empfehlen für 8-10-jährige Jungs?
Ich selber habe in meiner Kindheit Schwab gelesen, dann viel später mal Kerenyi, der zwar wissenschaftlich sauber, aber für einen Ottonormal-Mythenleser wie mich sehr unbequem geschrieben ist. Ich suche also auch ein Buch, was einerseits mehr in die Tiefe geht als Schwab, aber trotzdem gut lesbar ist. Kann man z.B. Hesiod und die anderen Originalautoren außer Homer lesen (also übersetzt natürlich)? Welche wären das denn noch?
Auf jeden Fall ist mir wieder klar geworden, dass die griechische Mythologie sowohl literarisch, kulturgeschichtlich und psychoanalytisch schlicht überwältigend ist. Gibt es da weltweit Vergleichbares?
Sorry, jetzt sind es doch so viele Fragen geworden. Vielleicht hast Du ja zumindest für eine kurze Antwort Zeit ...
Nächtliche Grüße aus Göttingen
Herbert

sechs Göttinnen

Hallo Claudia Maria

hab mir gleich deine Website mal angesehen. Gut gelungen und angenehm einladend auch. Gratuliere.
Sechs Kinder hast du - dann geht´s ja meistens lebhaft zu bei euch.

Die Satire kenn ich nicht. Ich überleg auch, wer die sechs Göttinnen sein könnten.
Fünf sind klar:

Aphrodite
Artemis
Athene
Demeter / übrigens auch nie verheiratet gewesen
Hera

Tja und die fünfte - Persephone? Hestia? Eos?

Erinnerst du vielleicht, welches die sechste Göttin war?

Liebe Grüße
Angel
**************
Spielen ist das ganze Geheimnis.

Satire bekannt?

Liebe Angel!
Kürzlich wurde mir eine Geschichte erzählt, die von den sechs großen, griechischen Göttinnen handelt. Es war eine satirische Aufarbeitung, um die Typen auf humorvolle und leicht verständliche Weise zu verdeutlichen. Natürlich ziemlich überzeichnet - aber wirklich super witzig! Die Damen gingen mit ihren Gatten bzw. Liebhabern auf eine Bergtour und erlebten dann eben ganz unterschiedlich ihre Abenteuer... Demeter z.B. mit ihrem Mann, den Kindern und noch paar Nachbarskindern mit Rucksäcken und viel Brotzeit zum Picknick machen....
Kennen Sie die Geschichte zufällig? Ich suche sie im Internet - bislang ohne Erfolg! Oder haben Sie vielleicht etwas Ähnliches im Angebot?
Danke für Ihre schöne Webseite! Würde mich über eine Antwort per Mail ganz riesig freuen!
Liebe Grüße!
Claudia Maria

Interessant

Frau Doktor, Sie scheinen ein interessantes Leben zu führen.

Freundlich nickend den Kopf wiegend
Moira

"********
Wer nicht von dreitausend Jahren sich weiß Rechenschaft zu geben, bleibt im Grunde unerfahren, mag von Tag zu Tag nur leben.

Interessant

Klingt interessant, was Sie über ihren bisherigen Lebensweg schreiben.

Von den Göttern zu den Göttern - habe ich Sie da richtig verstanden?

Ihre anderen Websites gefallen mir auch gut. Interessant jedenfalls.

Mit freundlichen Grüßen
Dr.Reet

:)

Irgendwie schön :)

Das könnte dich auch interessieren

Neueste Kommentare