Götternamen aus aller Welt

Götternamen - Aphrodite - GeburtIsis - Inanna - Aphrodite - Zeus - Jupiter - Hermes - Merkur - Osiris - Hathor

Götternamen über Götternamen. Gehört hat man hat sie alle schon mal, die meisten jedenfalls - aber welcher Göttername gehört wo hin?

Hier findest du die Götternamen der Griechen, Römer, Sumerer, Ägypter und auch die der nordischen Götter, sowie einige indische - sortiert nach Herkunft und Alphabet. Dazu meist mit einem Link zu weiteren Infos.

Götternamen gibt es unzählig viele. Wer einen von den hier nicht genannten ergänzen möchte - bitte schön - gerne. Dafür (unter anderem) gibt es das Kommentar-Formular.


Götternamen - Inanna mit Löwe und Acht-Stern

Sumerische Götternamen

  • An ist der Göttervater der Ägypter. 
     
  • Enki ist ein kreativer, weiser Schöpfergott, Sohn der Nammu und in ihrem Auftrag Schöpfer der Menschen. Auch die göttlichen ME (Schicksalstafeln) hat Enki erschaffen und verwahrt, welche ihn später von seiner Enkelin Inanna abgeluchst werden. 
     
  • Enlil ist ein Gott der Winde - Bruder und manchmal auch Rivale von Enki.
     
  • Ereschkidal ist die Göttin der Unterwelt, Schwester von Inanna / Ishtar, mitunter ihr ziemlich feindlich gesonnen. 
     
  • Inanna  ist die die Göttin der Venus, als Morgen- und Abendstern - bei den Babyloniern als Ištar / Ishtar bekannt: Göttin der Liebe, Sexualität und auch Göttin des Krieges, außerdem Schutzgöttin des mächtigen sagenhaften und historisch ersten Stadtstaates Uruk. Im Gilgamesch Epos begehrt sie Gilgamesch als rechtmäßigen Gatten, was dieser ablehnt. Und das hat Folgen: Inanna rächt sich an König Gilgamesch, indem sie einen Himmelsstier ausschickt, um Gilgamesch zu töten und die Stadt zu verwüsten.  
  • Nammu ist die Mutter aller Götter, insbesondere auch von Enki.
     
  • Nanna ist der Mondgott, bei den Babyloniern heißt er Sin. Nanna ist der Vater von Inanna und Utu.
     
  • Nergal ist ein sumerischer Kriegsgott.
     
  • Utu ist der Sonnengott, bei den Babyloniern Šamaš / Schamasch, der Bruder von Inanna und als Sonnengott. Ein Gott, der alles sieht und im Blick hat. Deshalb ist Utu auch der Gott der Gerechtigkeit - im Sinne von einem gerechten Urteil.

Ägyptische GötternamenGötternamen - Nechbet und Hathor

  • Anubis ist der schakalköpfige Schutzgott für die Toten, zuständig für die Einbalsamierung der Mumien, und Sohn von Osiris und Nephtys.

  • Aton ist ein Sonnen- und Schöpfergott der alten Ägypter. Unter dem Pharao Echnaton wurde Aton für wenige Jahre zum einzigen Gott der Ägypter, was mit einer einzigartigen Blüte und Krise im alten Ägypten verbunden war. 

  • Bastet ist die Katzengöttin der alten Ägypter. 

  • Bes ist eine Sammlbezeichnung für zwergenhaft Schutz- und Zwergenggottheiten der Ägypter.

  • Chons ist der ewig jugendliche Mondgott und der Gott der Zeit. Er wurde besonders in Theben verehrt, zusammen mit seinen Eltern Amun und Mut.

  • Geb gehört als der Erdgott zu den ursprünglichen Gottheiten, welche die Welt (Wasser und Luft, Himmel und Erde) erst konstituierten. Seine Gemahlin ist die Himmelsgöttin Nut.

  • Hadit ist der Name der geflügelten Schlange, dem innersten Punkt jeder Seele und einer der drei Gottheiten auf der Stele der Offenbarung aus dem Grabmal der Pharaonin Hatschepsut. Seine altägyptische Entsprechung ist der Ba-Vogel Behedeti.

  • Hathor ist die ägyptische Göttin der Liebe und Schönheit, auch der Kunst, und die Gattin des Königsgottes Horus.

  • Horus ist der Licht- und Königsgott der Ägypter. Er ist der einzige Sohn von Osiris und Isis. Horus kämpfte nach dem Tod seines Vaters Osiris legendäre 100 Jahre lang mit dem Wüstengott Seth um die Herrschaft in Ägypten.

  • Isis ist die Mutter - und Schutzgöttin der alten Ägypter und die wohl bekannteste altägyptische Göttin, die einem ganzen Äon ihren Namen gab. Isis ist speziell auch für Zauberkraft zuständig. Sie ist die Gattin des Osiris, die Mutter von Horus und schließlich auch zusammen mit Neigth, Selket und Nephthys eine der vier Schutzgöttinnen des toten Osiris

  • Maat ist die Göttin der Wahrheit und Ordnung. Mit ihrer Feder hält sie die ganze Welt im Gleichgewicht und ist eben deshalb entscheidend wichtig für das Totengericht, das jeden Menschen nach seinem Tod erwartet.

  • Neight ist zusammen mit Isis, Selket und Nephthys eine der vier Schutzgöttinnen des toten Osiris.

  • Nephtys ist zusammen mit Isis, Selket und Neight eine der vier Schutzgöttinnen des toten Osiris.

  • Nun ist der Gott des Urwassers, der vor allen anderen Göttern war und sie aus sich selbst erschuf. Auf der täglichen Reise der Sonnenbarke hebt Nun die Barke mit den Göttern jeden Morgen aus der Unterwelt wieder in die Welt des Himmels und des Tages.

  • Nut ist die Himmelsgöttin der Ägypter und zugleich die Mutter von Osiris, Isis, Seth und Nephtys. Ihr Gatte war der Erdgott Geb.

  • Nuit ist der Name für den unendlichen Raum und einer der drei Gottheiten auf der Stele der Offenbarung aus dem Grabmal der Pharaonin Hatschepsut. Ihre altägyptische Entsprechung ist die Himmelsgöttin Nut.

  • Osiris ist der umsichtige und schützende Fruchtbarkeitsgott - er sorgte vor allem für eine reiche Ernte. Er ist der Bruder und Gatte von Isis. Seine Söhne sind Horus (mit Isis) und Anubis (mit Nephtys). Nach seinem Tod wurde Osiris zum Herrn der Unterwelt und schützenden Gott der Toten.

  • Ptah ist der schöpferische Allgott und Gott der Handwerker.

  • Ra / Re  ist der wichtigste und bekannteste Sonnengott der Ägypter. Er fährt jeden Tag zusammen mit vielen anderen Gottheiten auf der Sonnenbarke durch den Himmel und durch die Unterwelt.

  • Ra-Hoor-Khuit ist der Name für die Wirklichkeit, die seine Eltern Nuit (unendlicher Raum) und Hadit (innerster Seelenpunkt jeder Person) von Moment zu Moment erschaffen und einer der drei Gottheiten auf der Stele der Offenbarung aus dem Grabmal der Pharaonin Hatschepsut. Seine altägyptische Entsprechung ist der Königsgott Horus.

  • Sachmet ist die Löwengöttin, sie wurde vor allem in der Stadt Memphis verehrt.

  • Schu gehört der Luftgott zu den ursprünglichen Gottheiten, welche die Welt (Wasser und Luft, Himmel und Erde) erst konstituierten. Er ist der Vater von Nut und Geb.

  • Selket ist die für Ägypten sehr wichtige schützende und warnende Skorpiongöttin. Zusammen mit Isis, Nephtys und Neight ist Selket eine der vier Schutzgöttinnen des toten Osiris.

  • Seth ist der Gott der Wüste und zugleich der Bruder und Rivale von Osiris. Seth kämpfte viele Jahre mit Horus um die Herrschaft in Ägypten, spielt aber auch auf der täglichen Fahrt der Sonnenbarke eine entscheidende Rolle.

  • Thot ist der Gott des Wissens und gilt auch als Gatte der Ma'at.

  • Uto ist eine gütige Schlangen- und Fruchtbarkeitsgöttin.


 Götternamen - Dionysos und GefolgeGriechische Götternamen

  • Aphrodite - Göttin der Liebe und der Schönheit, Tochter des Uranus oder des Zeus, verheiratet mit Hephaistos. Ihre Kinder (Eros, Aeneas, Hermaproditos, Priapos und mindestens vier weitere) haben aber andere Väter (Ares, Anchises, Dionysos, Hermes). 

  • Apollon - Gott der Sonne, des Orakels und der Künste, Zwillingsbruder der Artemis

  • Ares - Gott des Krieges, Sohn des Zeus, dennoch höchst unbeliebt unter den Göttern des Olymp

  • Artemis - jungfräuliche Göttin der Jagd, Zwillingsschwester von Apollon

  • Asklepius - Gott der Heilkunst, Sohn von Apollon 

  • Athene - jungfräuliche Göttin der Weisheit und Schutzgöttin der Polis Athen, Tochter des Zeus. Da Zeus sie aus seinem Kopf gebar, hatte Athene keine Mutter. 

  • Demeter - Göttin der Fruchtbarkeit, des Korns, der Ernte, Schwester von Zeus und von diesem die Mutter der Persephone

  • Dionysos - Gott der Ekstase - Wandel durch Rausch, Wein, Tanz, Sohn von Zeus und einer Sterblichen - Semele

  • Eos - Göttin der Morgenröte, Schwester von Helios und Selene, die alle drei zu den frühen Göttern - den Titanen zählen.

  • Eros - Liebesgott, über dessen Alter und Herkunft extrem verschiedene Geschichten erzählt werden, als Knabe gilt er jedoch als Sohn von Aphrodite und Ares. 

  • Gaia - Göttin der ersten Göttergeneration, Göttin der Erde und Mutter des zweiten Göttergeschlechts (Titanen)

  • Hades - Gott der Toten und der Unterwelt der dritten Göttergeneration, ältester Bruder von Zeus, er raubt sich Persephone zur Frau. 

  • Helios - Sonnengott, Bruder von Eos und Selene, die alle drei zu den frühen Göttern - den Titanen zählen.

  • Hephaistos - Feuer - und Schmiedegott, Sohn des Zeus und der Hera, Gatte der Aphrodite.

  • Hera - Schwester und Ehefrau des Götterherrschers Zeus 

  • Herakles - zum Gott erhobener paradigmatischer Held der Griechen

  • Hermaphroditos - Sohn von Hermes und Aphrodite

  • Hermes - Gott des Handels, als solcher auch der Götterbote, zudem führt er die Verstorbenen zur Unterwelt, 

  • Hestia - jungfräuliche Göttin des Tempel- und des Herdfeuers, eine sehr wichtige und hoch verehrte Göttin, über die nur sehr wenige Geschichten erzählt bzw. überliefert wurden. 

  • Kronos - Vater von Zeus und seinen fünf älteren Geschwistern Hades, Poseidon, Hera, Hestia und Demeter

  • Pan - bocksbeiniger Gott der Herden und Hirten, als Vater wird meist Hermes angegeben. 

  • Persephone - Göttin der Unterwelt (als Gattin des Unterweltgottes Hades, aber auch der Fruchtbarkeit (als Tochter der Demeter) 

  • Poseidon - Gott des Meeres, der Winde und Stürme, wichtigster Gott für die Seefahrer, wovon es sehr viele gab im alten Griechenland, Bruder von Zeus.

  • Prometheus - der berühmteste der Titanen, raubte den Göttern das Feuer, um es den Menschen zu bringen und wurde dafür martialisch bestraft. 

  • Rhea - Mutter von Zeus und seinen fünf älteren Geschwistern Hades, Poseidon, Hera, Hestia und Demeter

  • Selene - Mondgöttin, Schwester von Eos und Helios, die alle drei zu den frühen Göttern - den Titanen zählen.

  • Uranos - Gott der ersten Göttergeneration, Gott des Himmels und Vater des zweiten Göttergeschlechts (Titanen)

  • Zeus - Herrscher auf dem Olymp - nachdem er seinen Vater getötet hatte, Vater vieler Götter und Heroen (u.a. Athene, Apollon, Artemis, Dionysos, Hermes, Herakles, Hephaistos) 


Römische Götternamen

Götternamen - Jupiter

  • Amor- Liebesgott

  • Apollo - Sonnengott

  • Bacchus - Gott des Rausches

  • Ceres - Göttin der Ernte

  • Diana - Göttin der Jagd

  • Janus - Gott der Tore und Türen, und auch der Anfänge. Ein Gott, den es bei den Griechen nicht gab, von seinem Namen leitet sich unser Wort - Januar - für den ersten Monat im Jahr ab. 

  • Juno - Gemahlin von Zeus und Göttin der Ehe. 

  • Jupiter - Göttervater

  • Mars - Kriegsgott

  • Merkur - Götterbote

  • Minerva - Weisheitsgöttin

  • Neptun - Meeresgott

  • Pluto - Gott des Reichtums und des Todes

  • Venus- Liebesgöttin

  • Vulcan - Feuergott 


 

Götternamen: Shiva Nataraja

Indische Götternamen

  • Brahma - In der Trinität von Brahma, Vishnu und Shiva ist er der Schöpfergott

  • Durga - Göttin der Rache

  • Ganesha - der Elefantengott

  • Indra - der alte Götterkönig

  • Kali - Göttin der Zerstörung

  • Krishna - Inkarnation von Vishnu

  • Lakshmi - Gefährtin von Vishnu

  • Parvati - Gefährtin von Shiva

  • Radha - Gefährtin von Krishna

  • Sarasvati - Gefährtin von Brahma

  • Shiva - eine der wichtigsten Gottheiten der Inder, der das höchste allumfassende Prinzip des Kosmos repräsentiert. In der Trinität von Brahma, Vishnu und Shiva ist er der Zerstörer.

  • Vishnu - In der Trinität von Brahma, Vishnu und Shiva ist er der Bewahrer 


 

Götternamen: Loki

Nordische Götternamen

  • Balder - Lichtgott

  • Bragi - Gott der Dichtkunst 

  • Forseti - Gott der Gerechtigkeit und damit Vorsitzender des Thing 

  • Freya - Die Göttin der Liebe und Schönheit, auch Fruchtbarkeit und Sinnenlust. Sie stammt aus dem Geschlecht der Wanen wie auch ihr Bruder Freyr. 

  • Freyr - Aus dem Geschlecht der Wanen stammend, wie seine Schwester Freya, ist er vor allem ein Fruchtbarkeitsgott. 

  • Frigg - Gemahlin des Odin

  • Heimdall - Wächtergott

  • Hell - Totengöttin

  • Hermod - Bruder von Baldur

  • Idun - Göttin der Unsterblichkeit

  • Jörd - Mutter des Thor

  • Hödur  - Zwillingsbruder von Baldur

  • Loki - Feuergott, Blutsbruder und Feind von Odin

  • Odin - Göttervater und Orakelgott

  • Njörd - Gott des Meeres und der Seefahrt

  • Thor - Wetter - und Donnergott

  • Tyr - Gott des Kampfes und des Sieges


 

7.86538
Average: 7.9 (52 votes)

Kommentare

Griechische und andere Götter

Hi Angel;

über die griechischen Götter hast du irgendwie am meisten zu erzählen. Die gefallen mir aber auch am besten.

Dein Aaron
auch ein Götterfan
das Motto auf der Startseite ist geil
das von Camphell

Kleidungsgott = Loki

Loki ist ein Kleidungsgott.
In allen Müten wird Loki immer anders angezogen dargestellt und wird im ältesten Schriftstück; Gott der Wandlungen genannt, aber viele deuten das nur mit dem Wandel durch das Element Feuer (Asche) (Phönixasche)was auch ganz gar beherscht. Um sich zu tarnen und zu täuschen hat immer neue selbstgemachte Kleidung verwendet. Sogar Karl Lagerfeld liebt ihn laut TV. Auch Lokis Begleiterscheinungen Neid und Gier passen dazu!
Neuer Gott: Naga, der Schlangengott, die meisten Urvölker rund um den Planeten haben ihn verehrt und gefürchtet zugleich. Es gibt riesige Staturen von Ihm und Gebetsgruben, Ich war selbst dort (Horror) aber es muss man gesehen haben.
Kiss Osiris

Forseti

da hast du wohl recht. Forseti fehlt hier noch.
Mal schaun. wann und wie er sich hier in Szene setzen wird.
:) 
Angel

Götter für KLeidung

so ganz im engeren Sinne wohl nicht.
Immerhin - bei den Griechen war der Gott des Feuers besonders für das Schmieden von außergewöhnlichen Schmuck- und Kleidungs-Stücken zuständig.
Nicht ganz zufällig vermutlich war dieser Hephaistos zugleich der Gemahl der Schönheitsgöttin Aphrodite - die als solche mehr als alle anderen Götter an besonders schöner Kleidung interessiert war. Besonders bekannt ist der Gürtel der Aphrodite.
Angel

Gibt es eigentlich auch

Gibt es eigentlich auch Götter, die für Kleidung, Textilien, Nähen/Schneidern etc. stehen?

Herakles als Gott

einsortieren kann ich auch machen, wenn du drauf bestehst.
In Rom war er dann wohl tatsächlich einer. Und die Grenze zwischen Held und Gott ist ja gottseidank nicht gottgegeben :) 
Dank dir Hermes-Fan - warst wiedermal schneller mit dem Antworten als ich.
Angel
 

Seiten

Neueste Kommentare