Götternamen aus aller Welt

Götternamen - Aphrodite - GeburtIsis - Inanna - Aphrodite - Zeus - Jupiter - Hermes - Merkur - Osiris - Hathor

Götternamen über Götternamen. Gehört hat man hat sie alle schon mal, die meisten jedenfalls - aber welcher Göttername gehört wo hin?

Hier findest du die Götternamen der Griechen, Römer, Sumerer, Ägypter und auch die der nordischen Götter, sowie einige indische - sortiert nach Herkunft und Alphabet. Dazu meist mit einem Link zu weiteren Infos.

Götternamen gibt es unzählig viele. Wer einen von den hier nicht genannten ergänzen möchte - bitte schön - gerne. Dafür (unter anderem) gibt es das Kommentar-Formular.


Götternamen - Inanna mit Löwe und Acht-Stern

Sumerische Götternamen

  • An - Göttervater

  • Enki - kreativer, weiser Schöpfergott, Sohn der Nammu und in ihrem Auftrag Schöpfer der Menschen. Auch die göttlichen ME (Schicksalstafeln) hat Enki erschaffen und verwahrt, welche ihn später von seiner Enkelin Inanna abgeluchst werden. 

  • Enlil - Gott der Winde - Bruder und manchmal auch Rivale von Enki.

  • Ereschkidal - Göttin der Unterwelt, Schwester von Inanna / Ishtar, mitunter ihr ziemlich feindlich gesonnen. 

  • Inanna - die Göttin der Venus, als Morgen- und Abendstern - bei den Babyloniern als Ištar / Ishtar bekannt: Göttin der Liebe, Sexualität und auch Göttin des Krieges, außerdem Schutzgöttin des mächtigen sagenhaften und historisch ersten Stadtstaates Uruk. Im Gilgamesch Epos begehrt sie Gilgamesch als rechtmäßigen Gatten, was dieser ablehnt. Und das hat Folgen. Inanna rächt sich an Gilgamesch. 

  • Nammu - Mutter aller Götter, insbesondere auch von Enki

  • Nanna - der Mondgott, bei den Babyloniern Sin, Nanna ist der Vater von Inanna und Utu.

  • Nergal - Kriegsgott

  • Utu - der Sonnengott, bei den Babyloniern Šamaš / Schamasch, der Bruder von Inanna und als Sonnengott, der alles sieht, auch der Gott der Gerechtigkeit (des gerechten Urteils)


Ägyptische GötternamenGötternamen - Nechbet und Hathor


 Götternamen - Dionysos und GefolgeGriechische Götternamen

  • Aphrodite - Göttin der Liebe und der Schönheit, 

  • Apollon - Gott der Sonne, des Orakels und der Künste - der dritten Göttergeneration

  • Ares - Gott des Krieges 

  • Artemis - Göttin der Jagd

  • Asklepius - Gott der Heilkunst, Sohn von Apollon 

  • Athene - Göttin der Weisheit und Schutzgöttin der Polis Athen. 

  • Demeter - Göttin der Fruchtbarkeit, des Korns, der Ernte, Schwester von Zeus. 

  • Dionysos - Gott der Ekstase - Wandel durch Rausch, Wein, Tanz 

  • Eos - Göttin der Morgenröte, eine Titatin

  • Eros - Liebesgott, über dessen Alter und Herkunft extrem verschiedene Geschichten erzählt werden. 

  • Gaia - Göttin der ersten Göttergeneration, Göttin der Erde und Mutter des zweiten Göttergeschlechts (Titanen)

  • Hades - Gott der Toten und der Unterwelt der dritten Göttergeneration, ältester Bruder von Zeus

  • Helios - Sonnengott der zweiten Göttergeneration

  • Hephaistos - Feuer - und Schmiedegott

  • Hera - Schwester und Ehefrau des Götterherrschers Zeus 

  • Herakles - zum Gott erhobener paradigmatischer Held der Griechen

  • Hermaphroditos - Sohn von Hermes und Aphrodite

  • Hermes - Götterbote

  • Hestia - Göttin des Herdfeuers

  • Kronos - Vater von Zeus und seinen fünf älteren Geschwistern Hades, Poseidon, Hera, Hestia und Demeter

  • Pan - Hirtengott 

  • Persephone - Totengöttin der dritten Generation, Tochter von Demeter und Zeus

  • Poseidon - Meeresgott der dritten Generation, Bruder von Zeus.

  • Prometheus - der berühmteste vielleicht auf jeden Fall Menschen-freundlichste der Titanen

  • Rhea - Mutter von Zeus und seinen fünf älteren Geschwistern Hades, Poseidon, Hera, Hestia und Demeter

  • Selene - Mondgöttin der zweiten Generation, also eine Titanin

  • Uranos - Gott der ersten Göttergeneration, Gott des Himmels und Vater des zweiten Göttergeschlechts (Titanen)

  • Zeus - Göttervater der dritten Generation -> Herrscher auf dem Olymp


Römische Götternamen

Götternamen - Jupiter


 

Götternamen: Shiva Nataraja

Indische Götternamen


 

Götternamen: Loki

Nordische Götternamen


 

7.82609
Average: 7.8 (46 votes)

Kommentare

Griechische und andere Götter

Hi Angel;

über die griechischen Götter hast du irgendwie am meisten zu erzählen. Die gefallen mir aber auch am besten.

Dein Aaron
auch ein Götterfan
das Motto auf der Startseite ist geil
das von Camphell

Kleidungsgott = Loki

Loki ist ein Kleidungsgott.
In allen Müten wird Loki immer anders angezogen dargestellt und wird im ältesten Schriftstück; Gott der Wandlungen genannt, aber viele deuten das nur mit dem Wandel durch das Element Feuer (Asche) (Phönixasche)was auch ganz gar beherscht. Um sich zu tarnen und zu täuschen hat immer neue selbstgemachte Kleidung verwendet. Sogar Karl Lagerfeld liebt ihn laut TV. Auch Lokis Begleiterscheinungen Neid und Gier passen dazu!
Neuer Gott: Naga, der Schlangengott, die meisten Urvölker rund um den Planeten haben ihn verehrt und gefürchtet zugleich. Es gibt riesige Staturen von Ihm und Gebetsgruben, Ich war selbst dort (Horror) aber es muss man gesehen haben.
Kiss Osiris

Forseti

da hast du wohl recht. Forseti fehlt hier noch.
Mal schaun. wann und wie er sich hier in Szene setzen wird.
:) 
Angel

Götter für KLeidung

so ganz im engeren Sinne wohl nicht.
Immerhin - bei den Griechen war der Gott des Feuers besonders für das Schmieden von außergewöhnlichen Schmuck- und Kleidungs-Stücken zuständig.
Nicht ganz zufällig vermutlich war dieser Hephaistos zugleich der Gemahl der Schönheitsgöttin Aphrodite - die als solche mehr als alle anderen Götter an besonders schöner Kleidung interessiert war. Besonders bekannt ist der Gürtel der Aphrodite.
Angel

Herakles als Gott

einsortieren kann ich auch machen, wenn du drauf bestehst.
In Rom war er dann wohl tatsächlich einer. Und die Grenze zwischen Held und Gott ist ja gottseidank nicht gottgegeben :) 
Dank dir Hermes-Fan - warst wiedermal schneller mit dem Antworten als ich.
Angel
 

Seiten

Neueste Kommentare