Sumerische und babylonische Götter

Sumerische Götter und ihre Geschichte. Sie gehören zu den ältesten Göttern, die wir überhaupt kennen.

7.25
Average: 7.3 (8 votes)

Kommentare

Rückfrage zu Ereshkigal, Inanna

Hallo, Ich habe da ein paar Fragen an Experten.

Einmal habe ich gelesen das Ereshkigal und Inanna Schwestern sind, in einem anderen Götterstammbaum sind sie aber eine Generation auseinander.

Dann las ich das Urash und Ki wie war das nur, Ki war später im akkadischen die Nachfolge von Urash?

Aus welcher Zeit bezieht sich Ihre Darstellung des Götter-Pantheons?
Uruk-Zeit
Akkad-Zeit oder Alt-Babylonien?

Suche Liste wann welcher Gott zuerst wo aufgetaucht ist und welche Töchter/Söhne oder „Eltern“ Sie /der hatte!
Gibt es da Einigermasen korrekte Dossiers zum Auswendiglernen so für Einsteiger?
Gibt es Belege das diese Götter vor der Erfindung der Schrift auch schon verehrt wurden?

Finden sich noch aktive Reste der Religionen in afrikanischen Stammesreligionen? Was ist von den Götter heute eigentlich in unseren Götter-Pantheon übrig? Z.B. Engel oder Dämonen die uns in Kirchen begegnen?
Tut mir übrigens leid, aber die Frage was man von den alten Göttern lernen kann verstehe ich nicht. Was die da so bieten übertrifft jeden Krimi oder Horrorschocker. Wie haben die Menschen zu der Zeit als Diese diese Götter erschufen und verehrten eigentlich gedacht? Wie haben die sich die Unterwelt so vorgestellt? Welches Weltbild hatten die da so????
Wie wurden diese Götter eigentlich angerufen? Wie sahen die Heiligtümer innen aus- Gab es bei den Sumerern in der Uruk-Zeit und in der Obed-Zeit oder davor Menschenopfer? Welchen Zweck hatten diese Opfer.

Das könnte dich auch interessieren


Neueste Kommentare